Das edelste Gewürz der Welt und Gin. Beides in einer Flasche und aus einer Gegend in Frankreich, die man eher mit Senf als mit Gin in Verbindung bringen würde. Zugegeben, ich war zunächst skeptisch. Noch skeptischer war ich, als ich ihn mit Tonic Water getrunken habe. Naja, dachte ich mir, vielleicht ist das eben Geschmacksache. Meinen Geschmack hat diese Combo jedenfalls nicht getroffen. Egal was ich für ein Tonic nahm, irgendwie war das Gaumenerlebnis nicht rund. Bis ich eines späten Abends in meiner Lieblingsbar in Konstanz saß. Ich nippte an einem Tanqueray Old Tom Limited Edition und orderte mir noch einen Gimlet bei Max. Max, der Bartender ist ein wahrer Ginthusiast. Er liebt seinen Job und er liebt Gin, was ihn mir schon sehr sympathisch macht. Nach seinem Studium in Konstanz entdeckte er seine Liebe zur Barkultur und das kann man förmlich spüren, wenn man ihm in seinem Element hinter der Bar zuschaut. Wenn er dann noch Gäste wie mich hat, die seine Qualitäten zu schätzen wissen, geht er völlig auf. Er servierte mir einen wundervollen Gimlet, der mich Aprikosen darin vermuten ließ. Die waren aber da nicht drin, sondern einfach nur 2 Teile Safran Gin und 1 Teil Lime Juice. Das ganze einmal schön mit Eis geschüttelt, fertig war mein neuer Lieblings-Gimlet.